iPhone und Kerio Connect – es werden nicht alle Telefonnummern angezeigt

Mancher hat es schon erlebt: man möchte aus dem iPhone-Adressbuch eine Telefonnummer eines Kontaktes wählen, von der man genau weiß, die hat man erfasst. Aber sie ist nicht da. Nachvollziehen lässt sich das sehr schön, wenn man benutzerdefinierte Bezeichnungen für die Art der Telefonnummer verwendet, wie im folgenden Beispiel dargestellt. 
1. Man erstellt einen Kontakt in Apples Adressbuch und vergibt ein abweichendes Telefonetikett:
Bildschirmfoto 2015-10-16 um 13.13.45Bildschirmfoto 2015-10-16 um 13.14.36
2. Im Telefonbuch des iPhones taucht dieser Eintrag aber nur mit zwei Telefonnummern auf:
IMG_5800
Die Lösung des Problems ist, dass Sie mit ActiveSync (Exchangekonto) auf Ihren Server zugreifen. Abhilfe bringt hier die Konfiguration des Kerio Connect Servers in Ihrem iPhone mit den Standardprotokollen IMAP, CalDAV und CardDAV, wie es im verlinkten Artikel beschrieben ist.
Falls Sie für die Mails nicht auf die Pushnotifikations verzichten wollen, können ActiveSync und CardDAV auch koexistieren, indem Sie in dem „Exchange“-Konto das Adressbuch deaktivieren und bei IMAP und CalDAV einfach die Synchronisation ausschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.