Kerio Connect Client

Wer beim Kerio Connect Client das Problem hat, dass die Oberfläche auf Englisch ist, obwohl in den Einstellungen „Deutsch“ ausgewählt ist, der stelle einmal auf Englisch um, speichere. Wählt man danach wieder Deutsch aus und speichert erneut, ist die Oberfläche wie erwartet in Deutsch. Das Verhalten scheint zumindest beim Mac-Client häufiger aufzutreten.

Kerio Connect 9.2

Am 25. Oktober 2016 wurde Kerio Connect 9.2.0 released. Dies ist das zweite Majorrelease des Jahres mit neuen Produktmerkmalen:

  • Nachdem es seit Version 9.1 eine Desktop-App für den Mac gibt, kommt nun eine für Windows.
  • Der Spamfilter wird erneut um den selbstlernenden Spamassassin erweitert, damit kommt auch der „Ist Spam“-Button zurück und Nachrichten können manuell als Spam deklariert werden.
  • Kerio Connect kann jetzt in die Cloud-Administration MyKerio integriert werden.
  • Es gibt eine Android MyKerio App, so dass auch auf dieser Plattform MyKerio genutzt werden kann.
  • Außerdem gibt es für den iOS-Mailclient „Spark by Readdle“ eine vereinfachte Integration von Kerio Connect Konten.

Kerio Connect 9.2 weiterlesen

Kerio Connect 9.1 – Der Mac-Client kommt

Rund im Halbjahresrhythmus beschert uns Kerio ein neues Featurerelease. Gut, die Integration des Bitdefender-Dienstes als Kerio-Antispam in Version 9.0.3 war eigentlich auch eine sehr schöne Funktionserweiterung, die tatsächlich für spürbar weniger Spam im Postfach sorgt.

Mit Kerio Connect 9.1 hat Kerio fleißig an der Verbesserung des Kerio Connect Client genannten Webinterfaces gearbeitet. Außerdem wurde auch für Administratoren etliches an neuen Möglichkeiten eingebaut. Und als absolutes Highlight gibt es jetzt eine eigenständige App für macOS. Kerio Connect 9.1 – Der Mac-Client kommt weiterlesen

Nutzer aus CSV-Datei in Active Directory importieren

Eine der stumpfesten Tätigkeiten des Admins ist das massenhafte Anlegen von Nutzern in der Active Directory. Schneller geht das über den Import der Daten aus einer Text-Datei.
Rasch hat man sich eine Exceltabelle mit den Namen und geeigneten Start-Passworten für die anzulegenden Accounts erstellt und diese in eine CSV-Datei exportiert:

Test.csv
name;vorname;nachname;password
maxmustermann;Max;Mustermann;kAv9VgNagk
evamuster;Eva;Muster;yd2TNurDkZ

Wir betrachten in diesem Artikel nur die Basisinformationen, der Importbefehl lässt wesentlich mehr Felder für den Import zu. Die komplette Beschreibung dafür gibt es in der DokumentationNutzer aus CSV-Datei in Active Directory importieren weiterlesen

Softraid mit El Capitan

Das Festplattendienstprogramm von OS X 10.11 (El Capitan) wurde komplett überarbeitet. Und weil Apple sowieso keine Rechner mehr mit mehr als einer Festplatte anbietet, entfiel die Möglichkeit ein Stripeset (Raid0) oder Mirror (Raid1) einzurichten komplett. Nutzt man aber ein externes Gehäuse oder einen älteren Mac, in dem noch mehr Festplatten unterzubringen waren, dann steht man plötzlich im Regen.
Für Leute mit Terminal-Phobie gibt es keine Hilfe mit Bordmitteln, die müssen auf ein Produkt wie Softraid zurück greifen, das darüber hinaus aber auch Monitoring-Tools für die Überwachung des Raidverbunds beinhaltet.  Softraid mit El Capitan weiterlesen

Kerio Connect 9.0.1

Am 14.12.2015 kam ein kleineres Update von Kerio Connect auf Version 9.0.1, das in erster Linie Fehler beseitigt:

  • frei/gebucht-Zeiten in Outlook für Mac arbeiten jetzt richtig
  • ActiveSync wurde überarbeitet und arbeitet jetzt mit Android 6 besser zusammen; außerdem funktioniert die Synchronisation bei Postfächern mit vielen Unterordnern und Nachrichten mit der Desktopversion von Outlook besser
  • bei der Kerio Connect Administration werden die Filterregeln jetzt richtig angezeigt
  • der Kerio Connect Client im Browser wurde um etliche Fehler bereinigt

Die kompletten Releasenotes auf Englisch gibt es wie immer bei Kerio.

iPhone und Kerio Connect – es werden nicht alle Telefonnummern angezeigt

Mancher hat es schon erlebt: man möchte aus dem iPhone-Adressbuch eine Telefonnummer eines Kontaktes wählen, von der man genau weiß, die hat man erfasst. Aber sie ist nicht da. Nachvollziehen lässt sich das sehr schön, wenn man benutzerdefinierte Bezeichnungen für die Art der Telefonnummer verwendet, wie im folgenden Beispiel dargestellt.  iPhone und Kerio Connect – es werden nicht alle Telefonnummern angezeigt weiterlesen